top of page

Ein Praktikum, das Türen öffnete: Meine Erfahrungen im Gebärdensprachsektor

Aktualisiert: 18. Sept. 2023

von Yara (10c)

Vielleicht kennt ihr von der Tagesschau die eingeblendeten Gebärdensprachdolmetscher unten rechts im Bildschirm oder habt schon einmal Menschen gesehen, die im Alltag Gebärdensprache nutzen? Ich hatte ein tolles Praktikum in einem großartigen Team und mir wurde geraten, darüber einen Bericht zu schreiben. Also, here I am.


Die Gebärdensprache wird genutzt, um mit gehörlosen oder hörgeschädigten Personen zu kommunizieren oder aus Höflichkeit, wenn sich jemand Hörgeschädigtes im selben Raum befindet. Mein Praktikum hatte sehr viel mit dieser Sprache zu tun; ich nutzte sie theoretisch jeden Tag.


Oft saß ich im Büro, wurde aber auch von Dolmetschern zu Terminen mitgenommen. Einmal durfte ich im Medienbereich bei einer Live-Übertragung zusehen. Das ging über Stunden; da haben sich zwei Dolmetscher immer alle 15 Minuten abgewechselt.


Plötzlich wurde ich von einem Mitarbeiter des großen Vereins gefragt, ob ich daran interessiert wäre, nach dem Praktikum die Kindernachrichten des NDR zu übersetzen und damit ein kleines Einkommen zu verdienen. Heute arbeite ich dort aktiv mit und wurde seit dem ersten Tag nach der Anfrage offizielles Mitglied des Teams. Das hat mir deutlich gezeigt, welche Türen ein Praktikum öffnen kann.


259 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page