top of page

Spendenaktion ein Riesenerfolg: Spenden schon in der Ukraine!

Mit Video: Am Montag, dem 14. März 2022 veranstaltete unsere WAMS auf Initiative unserer Elternvertreter eine Spendensammlung für die zivilen Opfer in der Ukraine.

Im Vorfeld informierten sie sich gemeinsam mit der Schulleitung darüber, was jetzt vor Ort am dringendsten benötigt wird und starteten einen gezielten Spendenaufruf mit Flyern und über das Internet.

So gut lief die Spendenaktion!

Das ist nur ein Bruchteil der gesammelten Spenden.

Die Resonanz war überwältigend, sodass bis zum Nachmittag unsere ganze Aula komplett gefüllt war. Besonders erfreulich war nicht nur die Qualität der Spenden - häufig Neuware, nur sehr wenig musste aussortiert werden. Ebenfalls begeistert hat, dass eine Vielzahl der Spendengüter bereits sortiert und teilweise sogar schon beschriftet waren.

Die ersten Spenden kamen am Samstag vorher, da unsere Sekretärin Fr. Ernes zusätzlich einen Aufruf bei Ebay-Kleinanzeigen gestartet hatte, was zahlreiche Menschen über unseren Bezirk hinaus zum Spenden motivierte.

Die Anzahl der Spenden war so hoch, dass unser ehrenamtlich tätiger Fahrer bis zum Abend mehrere Touren zur Annahmestelle am Flughafen Tegel fahren musste, wobei er tatkräftig von begleitenden Eltern unterstützt wurde. Auf dem Bild sieht man das Ergebnis einer Tour - insgesamt war es die dreifache Menge an Spenden!


Ziel erreicht: Erste Spenden noch am gleichen Tag in die Ukraine

Vor Ort freute man sich ausdrücklich über unseren Beitrag, insbesondere über die Babyartikel.

Allein die Babysachen würden laut Mitarbeitern der Hilfsorganisation am Zielort in der Ukraine zwei bis drei Wochen zur Versorgung ausreichen!

Noch am gleichen Tag wurden die ersten Sachspenden weiter in die Ukraine transportiert, sodass vom Bewerben der Aktion bis zur tatsächlichen Hilfe vor Ort am Ende nur ein paar Tage vergangen sind. Somit haben wir unser Ziel einer schnellen und direkten Hilfe definitiv erfüllt, was in Anbetracht des unvorstellbaren Leids in der Ukraine natürlich nur ein kleiner, aber trotzdem wichtiger Beitrag ist.


Weitere Aktionen: Kuchenbasare

Großer Andrang beim Kuchenbasar der 5A.

Außerdem verkaufen seit Montag (14.03.22) mehrere Klassen Kuchen, um die erzielten Gewinne an die Ukraine zu spenden. Die 5a mit ihrer Klassenleiterin Fr. Stier konnte in der ersten Runde über 200€ sammeln. Den nächsten Verkauf organisiert am Montag (21.03.22) die Klasse 4c. Weitere Klassen werden folgen und die Termine werden einen Tag vorher immer am Vertretungsplan bekannt gegeben.


Danksagungen

Die Fa. Intech brachte die Spenden an ihren Zielort.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Spendern. Ein besonderer Dank gilt unseren Helfern und Unterstützern bei dieser Aktion:

  • Fr. Koepsell und Hr. Gerndt (Gesamtelternsprecher) für die Idee, Organisation und ihren Einsatz beim Sammeln,

  • Fr. Kranser, Fr. Helm, Fr. Walter, Hr. Altmann, Fr. Lauter und Fam. Kadler (Eltern) für ihre tatkräftige Unterstützung am Spendentag,

  • Hr. Zinserling, unserem Fahrer und seiner Firma EUCON für den Transporter inklusive Benzinkosten. Hr. Zinserling hat zusätzlich privat einen zusätzlichen Hänger gemietet, der auch dringend gebraucht wurde,

  • Fr. Cathrin Simmen (Salon Cathrins-Haar-Traum) für ihre großzügige Spende,

  • einem REWE- und NETTO-Markt aus der Umgebung,

  • der INTECH-GROUP, die den Weitertransport in die Ukraine organisiert hat.

232 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page