Projekt Übergang

Mit dem Projekt „Integrative Schuleingangsphase“ richten wir uns an Kinder der Klassenstufen 1 und 2, die in ihrer emotionalen und sozialen Entwicklung beeinträchtigt sind, sowie deren Eltern. Wir haben uns die Ziele gesetzt, die Schüler*innen in dieser wichtigen Schulphase zu unterstützen, ihnen zu helfen, sich im Schulsystem zu integrieren, den Kindern bei der Bewältigung altersbezogener Entwicklungsaufgaben beizustehen sowie den familiären Kontext zu stabilisieren.

Gemeinsam mit Eltern- und Schüler*innen bearbeiten wir ihre persönlichen Zielstellungen. Dabei wirken wir in multiprofessionellen Teams bestehend aus Sozial- und Sonderpädagog*innen sowie Integrationserzieher*innen.

Unserer Arbeit mit den Schüler*innen ist geprägt von sich fest wiederholenden Strukturen, von Zuverlässigkeit, Kleingruppenarbeit, Elternarbeit und Begleitung in den Klassen.

Das Kooperationsprojekt wurde von der JAO gGmbH gemeinsam mit dem Jugendamt, dem Schulpsychologischen Diensten und der Schulverwaltung entwickelt und wird durch das Jugendamt auf der Grundlage eines Antrags auf Hilfen zur Erziehung nach §27.2 SGB VIII finanziert.

Integrative

Schuleingangsphase

Frau Kathrin Held

Tel.: 01578-5124137

Im Projekt der Übergangsklassen 3/4 adressieren wir Schüler*innen der Jahrgangsstufe 3 und 4, die in ihrer sozial-emotionale Entwicklung beeinträchtigt sind und Schwierigkeiten bei der Bewältigung der daraus resultierenden Lern-, Leistungs- und Verhaltensprobleme aufweisen.

Mit dem primären Ziel, ihre emotionale Entwicklung zu stabilisieren und die Kinder in den Regelschulalltag zu integrieren, unterstützen wir sie und zeigen ihnen bei altersbezogenen Entwicklungsaufgaben Lösungswege auf.  Darüber hinaus begleiten wir die Kinder und ihre Eltern im familiären Kontext.

Das Projektangebot besteht aus einem 90-minütigem Projekt-Setting und findet in Kleingruppen- oder Einzelarbeit statt.  Dabei begleiten wir die Kinder in ihrem regulären Schulalltag und bewältigen gemeinsam etwaige Schwierigkeiten und Hindernissen.

An dem Projekt ist ein multiprofessionelles Team aus Sozial- und Sonderpädagog*innen sowie Integrationserzieher*innen beteiligt. Das Kooperationsprojekt wurde von der JAO gGmbH gemeinsam mit dem Jugendamt, dem Schulpsychologischen Diensten und der Schulverwaltung entwickelt und wird durch das Jugendamt auf der Grundlage eines Antrags auf Hilfen zur Erziehung nach §27.2 SGB VIII gewährt.

Übergangsklasse 3/4

Herr Pierre Günther

Tel.: 01578-5124162

Übergangsklasse 5/6

Herr Fabian Korpok

Tel.: 01578-5124155

Das Übergangsprojekt 5/6 dient der intensiven sozialpädagogischen Förderung von Kindern der Klassenstufen 5 und 6 mit Defiziten in der sozial-emotionale Entwicklung, die häufig, auch in Folge dessen, weiterführende Lern-, Leistungs,- und Verhaltensdefizite im schulischen und privaten Kontext zeigen. Der Hilfeprozess verläuft im Rahmen der Hilfen zur Erziehung.

In Form einer multiprofessionellen Hilfeplanung und in direkter Zusammenarbeit mit den Eltern fördern wir die Kinder bei der Bewältigung altersbezogener Entwicklungsaufgaben, sowie bei der Stabilisierung ihrer psychosozialen Entwicklung. Unser Ziel ist es, dass die Schüler*innen wieder regulär am Schulalltag teilnehmen und individuelle Risiko- und Belastungsfaktoren zu reduzieren.

Im Projekt begleiten wir derzeit eine Stammgruppe von bis zu vier Kindern im intensiven sozialpädagogischen Projektsetting. Wir unterstützen diese Schüler*innen der fünften und sechsten Klassen täglich im Rahmen ihres Schulalltags und betreuen sie gemeinsam mit einer Sonderschulpädagog*in in Form eines 90minütigen Projektunterrichts.

Die Übergangsklasse 5/6 ist ein Kooperationsprojekt, dass die JAO gGmbH gemeinsam mit dem Jugendamt, dem Schulpsychologischen Dienst und der Schulverwaltung entwickelt hat. Die Finanzierung erfolgt durch das Jugendamt auf der Grundlage eines Antrags auf Hilfen zur Erziehung nach §27.2 SGB VIII.

Kontakt Filiale Mahlsdorf

Telefon: 030/ 56 55 45 34

Fax: 030/ 56 55 45 29

sekretariat@mozart.schule.berlin.de

An der Schule 41 - 59

12623 Berlin

Kontakt Stammschule

Telefon: 030/ 56 120 26

Fax: 030/ 56 294 585

sekretariat@mozart.schule.berlin.de

Cottbusser Straße 23 - 25

12627 Berlin

Sitemap

Unsere Partner

seit 30.09.2019

Schulförderverein​​